Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.09.2009

Obdachloser versteckt Handgranaten und Bomben in über 20 Erddepots

Bayreuth – In mehreren deutschen Bundesländern haben Polizeibeamte in Erddepots versteckte und teilweise selbst gebaute Sprengkörper und Sprengstoff entdeckt. Wie die Polizei Bayreuth gestern mitteilte, hatten die Beamten im Vorfeld monatelang chiffrierte Karten entschlüsselt, die zuvor bei dem Obdachlosen sichergestellt worden waren. Die meisten der über 20 Verstecke lagen in Bayern, aber auch in Brandenburg, Sachsen und Thüringen hatte der 53-jährige Waffennarr Sprengkörper wie Handgranaten und Bomben vergraben. Um die Taten zu verschleiern hatte der Obdachlose ein kompliziertes Zahlensystem entwickelt, mit dem er die Depots auf Landkarten einzeichnete. Der Mann hatte sich im letzten Jahr nach einem Schusswechsel mit der Polizei das Leben genommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obdachloser-versteckt-handgranaten-und-bomben-in-uber-20-erddepots-1741.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen