Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

09.09.2010

Obama verurteilt Anschläge in Nordossetien

Washington – US-Präsident Barack Obama hat am Donnerstag das Selbstmordattentat in der südrussischen Provinz Nordossetien scharf verurteilt. Bei den Anschlägen waren mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 weitere verletzt worden.

„Dieser Bombenanschlag unterstreicht nur die Entschlossenheit der USA und Russlands, in der Bekämpfung des Terrorismus und zum Schutz unserer Völker zusammenzuarbeiten“, sagte Obama in seiner Stellungnahme. „Wir sprechen unser tiefstes Beileid aus und stehen dem russischen Volk in dieser tragischen Zeit bei.“

Eine gewaltige Explosion hatte am Donnerstagmorgen den Hauptmarkt der nordossetischen Hauptstadt Wladikawkas erschüttert. Viele der Verletzten befinden sich noch in kritischem Zustand.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obama-verurteilt-anschlaege-in-nordossetien-14730.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,2 Millionen

Die Zahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,2 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission vom Stand April 2017 hervor. In der ...

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Sea Watch zeigt Verständnis für Drohung Italiens

Die Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat Verständnis für die Drohung Italiens gezeigt, künftig nicht mehr alle Rettungsschiffe mit Migranten in ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Weitere Schlagzeilen