Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.09.2009

Obama schließt Militäreinsatz gegen Iran nicht aus

Pittsburgh – US-Präsident Barack Obama hat einen Militäreinsatz gegen den Iran nicht ausgeschlossen. Wie er gestern nach dem G20-Treffen sagte, bevorzuge er die diplomatische Lösung, aber notfalls müssten auch Sanktionen erwogen werden, „die Biss haben“. Obama sagte weiter, dass die USA keine Option ausschließen würden, „wenn es um Fragen der nationalen Sicherheit Amerikas geht.“ Gestern war bekannt geworden, dass der Iran eine zweite Urananreicherungsanlage baut, dies aber angeblich jahrelang verheimlicht hatte. Obama, der britische Premierminister Gordon Brown und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy forderten den sofortigen Zugang der Internationalen Atombehörde (IAEO) zu den iranischen Atomanlagen. Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad wies die Vorwürfe zurück und sagte, dass die iranische Informationspolitik „völlig legal“ sei. Er habe auch kein Problem damit, dass IAEO-Inspekteure die Anlage kontrollierten. Am kommenden Donnerstag wollen Deutschland, Großbritannien, China, Frankreich, Russland und die USA in Genf mit dem Iran über sein Atomprogramm verhandeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obama-schliest-militareinsatz-gegen-iran-nicht-aus-1929.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen