Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.11.2009

Guantanamo-Schließung Obama räumt Verzögerung ein

Eine genaue Frist wollte der Präsident nicht setzen.

Peking/Washington – US-Präsident Barack Obama hat heute erstmalig öffentlich eingeräumt, das Militärgefängnis Guantanamo nicht im Januar 2010 schließen zu können. Er hoffe jedoch, den Betrieb des Lagers im kommenden Jahr beenden zu können, sagte Obama im Rahmen seines China-Besuchs gegenüber US-Medien. Eine genaue Frist wollte der Präsident nicht setzen.

Die Schließung von Guantanamo mit Beginn des Jahres 2010 war ein zentrales Vorhaben von Obamas Präsidentschaft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obama-raeumt-verzoegerung-bei-schliessung-von-guantanamo-ein-3774.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Computer-Nutzerin auf Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Drogenbeauftragte fürchtet Internetabhängigkeit von Kindern

Anlässlich einer neuen Studie des Bundesgesundheitsministeriums über Medienkonsum von Kindern hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene ...

Weitere Schlagzeilen