Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Obama fordert Fortsetzung des Friedensprozesses

© AP, dapd

26.03.2012

Nordkorea Obama fordert Fortsetzung des Friedensprozesses

US-Präsident: Nordkorea besitzt mehr Atomwaffen als benötigt.

Seoul – US-Präsident Barack Obama hat die nordkoreanische Führung zur Fortsetzung des Friedensprozesses aufgefordert und zugleich vor einem Scheitern gewarnt. Dies würde eine Zukunft ohne Würde, Respekt und Hoffnung für das nordkoreanische Volk bedeuten, sagte Obama in einer Rede an der Hankuk Universität im Rahmen eines zweitägigen Gipfels zur Nuklearsicherheit in Südkorea.

Zugleich erklärte der US-Präsident, dass sein Land mehr Atomwaffen besitze als es benötige. Deshalb könne das atomare Arsenal der Vereinigten Staaten auch reduziert werden, ohne dass die eigene Sicherheit oder die der Verbündeten gefährdet würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obama-fordert-fortsetzung-des-friedensprozesses-47523.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen