Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.03.2010

Nutzung des mobilen Internets: Email, Internet-Recherche und soziale Medien als Wachstumsmotor

Münster (openPR) – Bei der Nutzung des mobilen Internets sind das Abrufen und Versenden von Emails, die Informations-Recherche über Suchmaschinen wie Google sowie der Austausch mit Freunden in sozialen Netzwerken die beliebtesten Funktionen der Deutschen. Dies ergab eine aktuelle repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Innofact im Auftrag von The Phone House.

75,8 Prozent der Befragten Online-User checken/schreiben unterwegs E-Mails und 69,1 Prozent recherchieren über Suchmaschinen im Internet. Ein weiterer Wachstumsmotor für das mobile Internet scheint die Nutzung der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Studi/Schüler VZ zu sein: 40,4 Prozent bewegen sich unterwegs im Web 2.0, um sich mit ihrem Freundes- und Bekanntenkreis auszutauschen.

Das mobile Internet sorgt allerdings nicht nur für einen Überblick über die neuesten privaten oder beruflichen Geschehnisse, sondern auch für räumliche Orientierung mit Navigationsdiensten: Mit 23,5 Prozent verwenden fast ein Viertel der mobilen Internetnutzer ihr Mobiltelefon als Navigationsgerät. Eher selten wird dagegen das mobile Internet für Entertainment genutzt, denn lediglich 21,4 Prozent spielen mobil Online-Games und nur 15,6 Prozent laden sich Musik runter. Auch Applikationen sind weniger beliebt als einige öffentliche Diskussionen vermuten lassen: Bislang haben sich 21,4 Prozent der mobilen Internetnutzer eine App mobil auf Ihr Handy heruntergeladen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nutzung-des-mobilen-internets-email-internet-recherche-und-soziale-medien-als-wachstumsmotor-8190.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen