Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Nutzer die meiste Zeit in Sozialen Netzwerken

© dapd

12.02.2012

Internet Nutzer die meiste Zeit in Sozialen Netzwerken

Online-Portale wie Yahoo, T-Online.de oder MSN.de fallen in der Gunst zurück.

Berlin – Die Sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+ oder Xing werden bei Internetnutzern in Deutschland immer beliebter. Die Nutzer verbrächten mittlerweile 23 Prozent ihrer gesamten Online-Zeit in solchen Netzwerken, teilte der Branchenverband Bitkom unter Berufung auf eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens Conscore am Sonntag in Berlin mit. Vor einem Jahr sei noch 14 Prozent der Online-Zeit auf die Netzwerke entfallen.

Nach der Erhebung verbringen die Nutzer neun Prozent ihrer Zeit im Netz auf Musik-, Foto- und Video-Websites, im Vorjahr waren es noch sieben Prozent. Dagegen fielen Online-Portale wie Yahoo, T-Online.de oder MSN.de in der Gunst zurück. Ihnen widmen die Nutzer sieben Prozent ihrer Online-Zeit, nach noch zehn Prozent im Vorjahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nutzer-die-meiste-zeit-in-sozialen-netzwerken-39578.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen