Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

20.01.2013

Umfrage Nur jeder Fünfte für Steinbrück als Kanzlerkandidat

28 Prozent der Deutschen für Hannelore Kraft.

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück bleibt im Umfragetief – und das unabhängig vom Ergebnis der Landtagswahl in Niedersachsen: Nur 20 Prozent der Deutschen halten den ehemaligen Bundesfinanzminister für den geeignetsten SPD-Kanzlerkandidaten. 28 Prozent der Deutschen hingegen denken, Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, hätte das Zeug bei der Bundestagswahl im Herbst Kanzlerin Angela Merkel herauszufordern. Das ergab eine Infratest dimap-Umfrage für die Sendung „Günther Jauch“.

Den früheren SPD-Kanzlerkandidaten Frank Steinmeier halten ebenfalls 20 Prozent der Befragten für geeignet. Gerade einmal 9 Prozent sprechen sich für Parteichef Sigmar Gabriel als SPD-Kanzlerkandidat aus.

Schlecht auch die Umfrage-Ergebnisse für den FDP-Parteichef Philipp Rösler: Nur 15 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Liberalen mit Rösler als Parteivorsitzenden die besten Chancen bei der Bundestagswahl hätten. 27 Prozent würden im Herbst auf den Fraktionsvorsitzenden Rainer Brüderle setzen, 21 Prozent auf Christian Lindner, Fraktionsvorsitzender im Landtag von Nordrhein-Westfalen, und 11 Prozent auf Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nur-jeder-fuenfte-fuer-steinbrueck-als-kanzlerkandidat-59203.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Programmentwurf CDU will Familienpolitik in den Vordergrund stellen

Die CDU will im Falle eines Wahlsieges einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder einführen und Familien beim ersten Erwerb einer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet und Lindner unterzeichnen Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet. ...

Weitere Schlagzeilen