Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eingang zum Strafjustizzentrum München während des NSU-Prozesses

© über dts Nachrichtenagentur

12.06.2013

NSU-Prozess Ombudsfrau geht von weiterem Anschlag aus

„Es muss Akten und Ermittlungen von damals geben.“

München – Barbara John, Ombudsfrau der Bundesregierung für die Angehörigen der NSU-Opfer, hält es für sehr wahrscheinlich, dass die Terrorzelle für einen weiteren Anschlag verantwortlich ist.

„Die türkische Nationalität des Opfers und diese Zielgruppe deuten darauf hin, dass die Täter mutmaßlich B. und M. sind“, sagte John der „Welt“. Sie forderte die Sicherheitsbehörden auf, den Hinweisen auf nachzugehen. „Die Zeugenaussage vor Gericht zu dem bisher unbekannten Anschlag ist nachzuprüfen“, sagte John. „Es muss Akten und Ermittlungen von damals geben.“

Im NSU-Prozess in München hatte der Angeklagte Carsten S. über einen mutmaßlich 1999 mit einer umgebauten Taschenlampe versuchten NSU-Bombenanschlag berichtet. Tatsächlich gab es laut einem Zeitungsbericht einen solchen Vorfall im Juni 1999 in Nürnberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nsu-prozess-ombudsfrau-geht-von-weiterem-anschlag-aus-63238.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen