Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

National Security Agency NSA

© über dts Nachrichtenagentur

27.07.2015

NSA-Spionage Präsident der American Academy für sachliche Debatte

„Was ist möglich und was nicht?“

Berlin – Der neue Präsident der American Academy in Berlin, Gerhard Casper, hat eine sachliche Debatte um die Ausspähung deutscher Regierungsmitglieder durch die NSA angemahnt. Es sei geboten, sich jetzt dringend „über die Rahmenbedingungen“ der Arbeit der Geheimdienste zu einigen, sagte der frühere Präsident der Stanford-Universität in der „Bild“ (Montag).

„Was ist möglich und was nicht? Was können wir dulden und was nicht? Da wird es noch lange ein Hin und Her geben. Wir brauchen klare Regeln.“

Grundsätzlich glaube er aber nicht an einen langfristigen Bruch zwischen den USA und Deutschland. „Die Arbeit von Geheimdiensten ist essenziell“, sagte er. Und für die USA sei die Zusammenarbeit sehr wichtig: „Deutschland ist ein wichtiges Land. Die Haupttäter des 11. September lebten in Hamburg.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nsa-spionage-praesident-der-american-academy-fuer-sachliche-debatte-86624.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen