Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

06.07.2013

NSA-Affäre Schäuble mahnt zur Gelassenheit

„Ich habe wenig zu verbergen.“

Berlin – Der frühere Bundesinnen- und heutige Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat vor zu großer Aufregung wegen des Abhörprogramms des amerikanischen Geheimdienstes NSA gewarnt. Dem „Tagesspiegel am Sonntag“ sagte Schäuble, aus seiner Zeit als Innenminister der großen Koalition wisse er, „dass wir terroristische Anschläge in Deutschland auch deshalb verhindern konnten, weil wir Informationen der Amerikaner bekommen haben“.

Schäuble selbst hat offenbar keine Angst davor, dass ihn US-amerikanische Nachrichtendienste abhören. „Ich habe wenig zu verbergen. Jeder kann hören, was ich zu sagen habe.“ Dennoch sagte er: Wenn sich herausstellen sollte, dass zutrifft, dass die Amerikaner Institutionen und diplomatische Vertretungen von Verbündeten abhören, „wäre das natürlich nicht in Ordnung. Dann hätte die Kanzlerin völlig Recht: Das geht gar nicht“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nsa-affaere-schaeuble-mahnt-zur-gelassenheit-63679.html

Weitere Nachrichten

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

May Wahlen in Großbritannien werden stattfinden

Die Wahlen in Großbritannien werden wie geplant stattfinden. Das teilte die britische Premierministerin Theresa May am Sonntag nach einer Sitzung des ...

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Hendricks attackiert Klima-Vorstoß von CDU-Konservativen scharf

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat ein Arbeitspapier des "Berliner Kreis" innerhalb der CDU mit scharfen Worten kritisiert. Sie sei "sehr ...

Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag in London Konservative unterbrechen Wahlkampf

Nach dem jüngsten Anschlag in London setzen die Konservativen um Premierministerin Theresa May ihren Wahlkampf aus. "Die Konservative Partei wird heute auf ...

Weitere Schlagzeilen