Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Bouffier

© über dts Nachrichtenagentur

10.11.2013

NSA-Affäre Bouffier warnt vor wachsendem Antiamerikanismus

„Hier ist Vertrauen nachhaltig zerstört worden.“

Berlin – Vor dem Hintergrund der Abhöraffäre hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier die Vereinigten Staaten davor gewarnt, zu Antiamerikanismus beizutragen. „Wir müssen darauf achten, dass der Antiamerikanismus, der auf der Linken wie auf der Rechten in Deutschland eine Tradition hat, nicht genährt wird“, sagte Bouffier der „Welt“. „Das ist eine Aufgabe, die auch die Amerikaner haben.“

Der hessische Ministerpräsident kritisierte, Verantwortliche in der US-amerikanischen Politik hätten lange Zeit nicht verstanden, dass ihr Verhalten die besondere Partnerschaft mit Deutschland schwer erschüttere. „Hier ist Vertrauen nachhaltig zerstört worden“, sagte Bouffier. „Und es ist vor allem Sache der Amerikaner, dieses Vertrauen wieder zu befestigen.“ Dies sei auch im US-Interesse.

Er habe immer für die transatlantische Partnerschaft gestanden, betonte der stellvertretende CDU-Vorsitzende. Das werde sich auch nicht ändern. „Aber es gibt keinen Rabatt für Freunde, die sich fehlverhalten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nsa-affaere-bouffier-warnt-vor-wachsendem-antiamerikanismus-67369.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen