Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NRW-Wahl wird für SPD kein Selbstläufer

© dapd

15.03.2012

Joachim Poß NRW-Wahl wird für SPD kein Selbstläufer

Bis zur Wahl muss noch viel harte Überzeugungsarbeit geleistet werden.

Köln – Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poß, warnt seine Partei mit Blick auf die Neuwahl in Nordrhein-Westfalen vor übertriebenen Hoffnungen. Die Ausgangslage für SPD und Grüne sei zwar günstig, sagte der Finanzexperte aus Gelsenkirchen am Donnerstag dem Hörfunksender MDR Info.

Allerdings müsse bis zur Wahl noch viel harte Überzeugungsarbeit geleistet werden. Zudem müsse man bedenken, dass Nordrhein-Westfalen kein Stammland seiner Partei sei. In vielen ländlichen Regionen sei die CDU traditionell stark. Als wichtigste inhaltliche Fragen im Wahlkampf nannte Poß den Strukturwandel in NRW und die angespannte Finanzlage von Land und Kommunen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-wahl-wird-fuer-spd-kein-selbstlaeufer-45828.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Homo-Ehe Merkel will Fraktionszwang für Entscheidung aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Wie die ...

Wohlhabende Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

Studie für SPD-Ministerium Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen. So eine Untersuchung im ...

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD und Union legen beide zu

Sowohl Union als auch SPD legen in der sogenannten "Sonntagsfrage" des Instituts INSA in dieser Woche zu. Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut jede ...

Weitere Schlagzeilen