Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.11.2010

NRW Totes Paar in Mietwohnung gefunden

Mönchengladbach – In Mönchengladbach sind am Sonntagabend zwei Leichen in einer Mietwohnung gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, fanden Beamte in der Wohnung die Leichen eines 41-Jährigen und den ebenfalls leblosen Körper seiner 45-jährigen Lebensgefährtin. Beide Personen wiesen blutende Verletzungen auf, die Frau zudem mehrere Stichverletzungen. Mehrere Messer lagen verstreut in der Wohnung herum, wobei eine Auswertung der möglichen Tatwaffen noch aussteht.

Die beiden Toten sind am Montag in der Gerichtsmedizin Düsseldorf obduziert worden. Hierbei wurde festgestellt, dass die 45-Jährige eine Vielzahl von Messerstichen aufweist, wovon ein Stich tödlich war. Der 41-Jährige wies äußerlich lediglich einige oberflächliche Verletzungen auf, von denen keine todesursächlich war. Die Ermittler gehen davon aus, dass er sich durch die Einnahme von Medikamenten das Leben nahm.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-totes-paar-in-mietwohnung-gefunden-16923.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen