Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.08.2010

NRW Streit um CDU-Spitze geht weiter

Düsseldorf – Die Pläne für eine Dreierlösung an der Spitze der nordrhein-westfälischen CDU haben scharfe innerparteiliche Kritik ausgelöst. „Die Zeiten von Paketlösungen und Kungelrunden sind ein für allemal vorbei“, sagte der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende Oliver Wittke der Rheinischen Post. Nach der schwersten Wahlniederlage der NRW-CDU sei es „ganz wichtig, alle mitzunehmen, und das heißt: Entscheidungsprozesse breit anzulegen.“ Deswegen müsse es vor der Wahl des Landesvorsitzenden eine Mitgliederbefragung geben.

In der CDU wird erwogen, dass Armin Laschet CDU-Landeschef wird und Bundesumweltminister Norbert Röttgen stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender. In diesem Fall wäre eine Mitgliederbefragung überflüssig. Zusammen mit Fraktionschef Karl-Josef Laumann hätte die NRW-CDU dann ein Dreiergremium (Troika) an ihrer Spitze.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-streit-um-cdu-spitze-geht-weiter-12891.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin

© über dts Nachrichtenagentur

Trittin Urteil zu Brennelementesteuer Folge „atompolitischer Geisterfahrt“

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat das Karlsruher Urteil zur Brennelemente-Steuer als Folge von "Kanzlerin Merkels atompolitischer Geisterfahrt" nach ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Statement Ex-FBI-Chef Comey bekräftigt Vorwürfe gegen Trump

Der ehemalige FBI-Direktor James Comey hat Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump bekräftigt, wonach dieser von ihm die Einstellung der Ermittlungen ...

Mesud Barzani 2005

© Helene C. Stikkel / gemeinfrei

Irak Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

In der Autonomen Region Kurdistan im Irak soll am 25. September ein Unabhängigkeitsreferendum abgehalten werden. Das teilte der Präsident der Region, ...

Weitere Schlagzeilen