Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NRW-Schulstreit: Löhrmann bietet CDU separaten Verhandlungstermin

© dts Nachrichtenagentur

20.06.2011

Schulsystem NRW-Schulstreit: Löhrmann bietet CDU separaten Verhandlungstermin

Düsseldorf – Nach dem Streit über den Schulkonsens in Nordrhein-Westfalen bietet Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) der CDU jetzt einen separaten Verhandlungstermin über die Schulpolitik an. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, hatten die Christdemokraten und deren Landeschef Norbert Röttgen am Sonntag eine Einladung abgewiesen, weil bei dem Gespräch am kommenden Freitag auch die Linken teilnehmen sollten. Löhrmann nannte das Verhalten „befremdlich“. Der CDU-Termin soll jetzt vor den Freitag gelegt werden.

Nach Angaben der CDU hatte man Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) schon zweimal um einen Termin für ein Gespräch gebeten, was jedoch ohne Ergebnis geblieben sei. Nun hoffen beide Seiten, mit dem kommenden Treffen Fortschritte im langen Ringen um den Schulkonsens zu erzielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-schulstreit-loehrmann-bietet-cdu-separaten-verhandlungstermin-22096.html

Weitere Nachrichten

Thomas Strobl CDU 2014

© ireas / CC BY-SA 4.0

CDU Strobl plädiert für Schleierfahndung in ganz Deutschland

Nach der Kritik der Grünen an einer Ausweitung der Schleierfahndung hat Thomas Strobl (CDU), Innenminister der grün-schwarzen Regierung in ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Wirtschafts- und Finanzpolitik Trittin warnt vor deutsch-französischem Konflikt

Der Außenpolitik-Experte der Grünen, Jürgen Trittin, hat nach der Frankreich-Wahl eine Wende in der deutschen Wirtschafts- und Finanzpolitik gefordert. ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Wahl in Frankreich Moscovici erwartet grundlegende Reformen in der EU

Nach der Parlamentswahl in Frankreich hat EU-Währungskommissar Pierre Moscovici die Erwartung grundlegender Reformen in der Europäischen Union geäußert. ...

Weitere Schlagzeilen