Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flughafen Köln Bonn Terminal 1

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

21.04.2016

NRW Piloten meldeten drei Drohnen an Flughäfen

„Kollisionen nur eine Frage der Zeit.“

Köln – In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen Monaten mehrere Drohnen in die hochsensiblen Kontrollzonen von Flughäfen eingedrungen. Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag-Ausgabe) haben Piloten von Passagiermaschinen die unbemannten Flugroboter sowohl bei Starts als auch bei Landeanflügen am Himmel entdeckt.

Bundesweit sei es in den vergangenen 15 Monaten zu zwölf solcher Vorfälle gekommen, drei davon in NRW, bestätigte die Deutschen Flugsicherung (DFS).

Eine Drohnen-Sichtung ereignete sich im Januar am Flughafen Köln/Bonn, eine andere Anfang April am Flughafen Düsseldorf. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis wie am vergangenen Sonntag in London-Heathrow auch in Deutschland ein Flugzeug mit einer Drohne kollidiert, mahnte ein Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-piloten-meldeten-drei-drohnen-an-flughaefen-93662.html

Weitere Nachrichten

Gefängnis Knast JVA Stuttgart Stammheim

© Thilo Parg / CC BY-SA 3.0

Bericht 16 Gefängnisse in Deutschland sind überbelegt

In Deutschland sind mindestens 16 Justizvollzugsanstalten überbelegt, davon allein zehn in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das ergab eine Umfrage ...

Clueso 2015

© Ice Boy Tell / CC BY-SA 3.0

"Neuanfang" Chart-Stürmer Clueso hatte früher Existenzängste

Sänger Clueso, der mit seinem aktuellen Album "Neuanfang" auf Platz 1 der Charts gestürmt ist, wurde zu Beginn seiner Karriere von schweren Zweifeln ...

Gefängnis Knast

© Beademung / gemeinfrei

Niedersachsen Islamisten kommen zunächst in videoüberwachte Zellen

Als Reaktion auf den Selbstmord des Terrorverdächtigen Jaber Al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis werden in Niedersachsen mutmaßliche oder verurteilte ...

Weitere Schlagzeilen