Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Feuerwehr

© über dts Nachrichtenagentur

10.03.2014

NRW Mindestens ein Toter bei Explosion in Itzehoe

Mehrere Menschen schwer verletzt.

Itzehoe – Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der schleswig-holsteinischen Stadt Itzehoe ist am Montagvormittag offenbar mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Laut eines Berichts des NDR sind bei der Explosion zudem mehrere Menschen schwer verletzt worden. Wie viele Personen sich zum Zeitpunkt der Explosion in dem Haus befanden, ist derzeit noch unklar. Laut des Berichts waren in dem Haus elf Menschen gemeldet.

Bei dem betreffenden Gebäude handele es sich demnach um ein älteres, mehrgeschossiges Wohnhaus am Rande der Stadt Itzehoe. Vor dem Gebäude werde derzeit gebaut.

Wie es in dem Bericht unter Berufung auf die örtliche Feuerwehr weiter heißt, rieche es an der Unglücksstelle stark nach Gas. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-mindestens-ein-toter-bei-explosion-in-itzehoe-69812.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen