Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.02.2011

NRW: Mann stürzt von Baugerüst zehn Meter in die Tiefe

Neuss – Im nordrhein-westfälischen Neuss ist am Donnerstagmorgen ein Mann bei einem Arbeitsunfall getötet worden. Nach Angaben der Kriminalpolizei stürzte der 37-jährige Arbeiter bei Dachdeckerarbeiten von einem Gerüst aus ungefähr zehn Metern Höhe auf den Gehweg. Dabei zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert und die Unfallstelle weiträumig abgesperrt. Letztlich konnte der Verletzte aufgrund seiner Verfassung jedoch nicht geflogen werden und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Kurz nach der Einlieferung erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Die Ursache des Unfalls ist derzeit noch unklar. Das Amt für Arbeitsschutz hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-mann-sturzt-von-baugerust-zehn-meter-in-die-tiefe-20216.html

Weitere Nachrichten

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Deutsche Botschaft im Ausland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anschlag in Kabul sollte gezielt deutsche Botschaft treffen

Der Bombenanschlag von Kabul mit 160 Toten und mehr als 450 Verletzten am Mittwoch vergangener Woche sollte offenbar gezielt die deutsche Botschaft ...

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit ändert Verhalten trotz neuer Terroranschläge nicht

Trotz der erneuten Terroranschläge in Europa verändern drei Viertel der Deutschen einer N24-Emnid-Umfrage zufolge ihr Verhalten nicht. 75 Prozent der ...

Weitere Schlagzeilen