Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

02.07.2015

NRW Lkw kracht in Streifenwagen – zwei Polizeibeamte tot

Die beiden Polizeibeamten verstarben noch an der Unfallstelle.

Bielefeld – Bei einem Verkehrsunfall auf Autobahn 44 nahe der nordrhein-westfälischen Stadt Lichtenau sind in der Nacht auf Donnerstag zwei Polizeibeamte ums Leben gekommen.

Die 46-jährige Polizistin und ihr 51 Jahre alter Kollege hatten um kurz vor 01:00 Uhr in ihrem Streifenwagen auf dem Standstreifen im Bereich der Anschlussstelle Lichtenau gewartet, um eine andere Polizeistreife bei der Kontrolle eines verdächtigen Fahrzeugs zu unterstützen, teilte die örtliche Polizei mit. Demnach fuhr ein Lkw, der von einem 34-jährigen Mann gelenkt wurde, auf den stehenden Streifenwagen auf. Der Wagen geriet durch die Kollision in Brand.

Obwohl einige Ersthelfer vor Ort waren, konnten die beiden Polizeibeamten nicht mehr aus dem Streifenwagen gerettet werden: Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Die beiden Polizisten versahen Dienst bei der Autobahnpolizei des Polizeipräsidiums Bielefeld.

An dem Einsatz beteiligte Polizeibeamte der Autobahnpolizei werden derzeit durch ein Betreuungsteam der Polizei NRW betreut, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Ein Drogenvortest verlief bei dem 34-Jährigen positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-lkw-kracht-in-streifenwagen-zwei-polizeibeamte-tot-85545.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen