Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

NRW: Liebesbeweis endet tödlich

© dts Nachrichtenagentur

24.10.2011

Polizeimeldung NRW: Liebesbeweis endet tödlich

Essen – In Essen ist am Sonntag ein junger Mann ums Leben gekommen, als er mit einem Sprung in den Rhein-Herne-Kanal seine Liebe beweisen wollte. Wie die örtliche Polizei mitteilte, wollte er den Kanal unter Alkoholeinfluss durchschwimmen und ging dabei unter. Ein Zeuge versuchte den 25-Jährigen zu retten, musste aber seine Bergungsaktion jedoch abbrechen, da er ihn nicht mehr sichten konnte.

Die alarmierten Rettungskräfte suchten den Kanal intensiv ab. Schließlich konnten Taucher den Mann bergen. Noch vor Ort wurde er reanimiert und kam ins Krankenhaus. Dort starb er in der Nacht zum Montag.

Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem Unglücksfall aus. Vermutlich hat er das kalte Wasser unter- und seine Kräfte überschätzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-liebesbeweis-endet-toedlich-30004.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen