Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Ralf Jäger

© über dts Nachrichtenagentur

13.09.2013

NRW-Innenminister Schalke weiß schon seit Wochen vom Polizeiabzug

Der Ball liege nun bei den Schalkern.

Gelsenkirchen – Bundesligist FC Schalke 04 war nach Angaben von Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) bereits seit Wochen über den drohenden Polizeiabzug aus dem Stadion informiert. „Ich hatte dem Verein gegenüber dies aber bereits am 22.8., also einen Tag nach den Vorfällen, als eine Ultima Ratio dargelegt“, sagte Jäger im Interview mit der „Welt“. Der Verein hatte sich überrascht von dem Schritt gezeigt.

Auslöser für die Maßnahme war ein umstrittener Polizeieinsatz beim Schalker Play-off-Spiel zur Champions League gegen Saloniki. Jäger wies außerdem darauf hin, dass es sich bei dem Schritt um eine Einzelfallentscheidung handelt: „Es gibt überhaupt keinen Grund, die Kooperationen mit anderen Vereinen aufzukündigen.“

Der Ball liege nun bei den Schalkern, sagte Jäger: „Ich habe deutlich gemacht, dass ich gesprächsbereit bin. Aber Schalke muss sich bewegen. Es müssen genügend qualifizierte Ordner im Stadion sein, Schalke muss mehr in die Fanarbeit investieren. Insbesondere in die Arbeit mit den Ultragruppen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-innenminister-schalke-weiss-schon-seit-wochen-vom-polizeiabzug-65781.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen