Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

22.08.2016

NRW Grüne wollen Reform der Kirchenfinanzierung

Die Haushalte der Kirchen seien auf das Geld nicht angewiesen,

Köln – Mit der Forderung, die steuerfinanzierten „Staatsleistungen“ an die katholische und evangelische Kirche zu beenden, wollen die Grünen in NRW in den Landtags- und Bundestagswahlkampf ziehen. Dies sagte der Grünen-Landesvorsitzende Sven Lehmann dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe).

„Jedes Jahr zahlen die Steuerzahler in Deutschland über 500 Millionen Euro an die beiden großen Kirchen, ohne dass diese dafür eine Leistung erbringen müssen.“ Die Haushalte der Kirchen seien auf das Geld nicht angewiesen, und die zahlungspflichtigen Bundesländer könnten es für soziale Zwecke gut gebrauchen. Lehmann betonte das Interesse der Grünen an einem Konsens mit den Kirchen.

Für ein Ende der Staatsleistungen spricht sich auch der Abschlussbericht einer Grünen-Expertenkommission zum künftigen Verhältnis von Staat und Kirche aus. Anders als die Kirchensteuer, die als eine Art Mitgliedsbeitrag im Auftrag der Kirchen vom Staat lediglich eingetrieben und weitergeleitet wird, sind die Staatsleistungen direkte Zuwendungen aus Steuermitteln. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um Entschädigungen für den Verlust von Kirchengütern durch die Säkularisation am Anfang des 19. Jahrhunderts sowie um die Besoldung geistlicher Würdenträger. Die Verpflichtung hierzu haben die Bundesländer als Rechtsnachfolgerinnen der ehemaligen deutschen Fürstentümer übernommen.

Beide Kirchen haben sich wiederholt offen für ein Ende der Staatsleistungen gezeigt, pochen aber auf einen angemessenen Ausgleich. Die Gesetzesinitiative hierzu müsste vom Bund ausgehen. Diskutiert wird über das Zehn- bis 25-fache der jährlichen Summe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-gruene-wollen-reform-der-kirchenfinanzierung-94937.html

Weitere Nachrichten

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Hasselfeldt Vorschläge zur verschärften Abschiebepraxis „gute Grundlage“

Mit Blick auf den CDU-Bundesparteitag an diesem Wochenende in Essen rückt die CSU Gemeinsamkeiten mit ihrer Schwesterpartei bei der Flüchtlingspolitik in ...

Sigmar Gabriel SPD

© SPD in Niedersachsen / reworked by Fotowerkstatt / CC BY 2.0

Gabriel Kraft hat entscheidenden Einfluss auf SPD-Kanzlerkandidatur

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat indirekt bestätigt, dass die Frage nach der Kanzlerkandidatur in der SPD entschieden ist. "Solche Entscheidungen werden nicht ...

Autobahn A2 Ost

© Kira Nerys / CC BY-SA 3.0

Pkw-Maut CSU hält an prognostizierten Einnahmen fest

Die CSU hat den von Verkehrsminister Alexander Dobrindt mit der EU ausgehandelten Maut-Kompromiss als einen "Erfolg auf ganzer Linie" bezeichnet. Mit Blick ...

Weitere Schlagzeilen