Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hannelore Kraft 2012 SPD

© Tim Reckmann / CC BY-SA 3.0 DE

15.06.2017

NRW-Grüne „Kraft hat Jäger-Rauswurf versäumt“

„Das war ihr größter strategischer Fehler.“

Bielefeld – Die neu gewählte Fraktionsführung der Grünen in NRW hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD / Foto) für ihre Personalentscheidungen kritisiert.

„Hannelore Kraft hat es versäumt, ihren Innenminister Ralf Jäger auszutauschen – spätestens nach der Kölner Silvesternacht“, sagte der Vorsitzende der Grünen im Landtag, Arndt Klocke, der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagausgabe). „Das war ihr größter strategischer Fehler.“

Dass sie den Koalitionsfrieden gewahrt haben, war aus Sicht der Grünen dagegen richtig. „Hätten wir den Rücktritt des Innenministers gefordert, wäre die rot-grüne Landesregierung am Ende gewesen“, sagte Klocke.

Co-Vorsitzende Monika Düker sieht einen Grund für die Wahlniederlage in der schwachen Distanzierung von der SPD, gerade in Sicherheitsfragen. Ihre Fraktion habe sich „nicht genügend von Minister Jäger abgesetzt und unser eigenständiges Profil herausgestellt“, so Düker. Die Grünen fielen bei der Landtagswahl am 14. Mai von 11,3 auf 6,4 Prozent.

Den Absturz der Partei im bevölkerungsreichsten Bundesland führt die neue Doppelspitze auch auf die Kritik von Grünen-Chefin Simone Peter am groß angelegten Polizeieinsatz in der letzten Silvesternacht in Köln zurück.

„Das hat uns zurückgeworfen, völlig klar“, sagte Klocke. So habe seine Partei „den fatalen Eindruck erweckt, den Grünen seien die begrapschten und bestohlenen Frauen des Vorjahres nicht so wichtig wie zugereiste Männer aus dem Maghreb“. Düker habe sich „maßlos geärgert“, sagte sie: „Simone Peters unbedachte Äußerungen haben uns enorm geschadet.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-gruene-kraft-hat-jaeger-rauswurf-versaeumt-98158.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen