Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.06.2010

NRW Frau will Lebensgefährten nach Streit mit Auto anfahren

Aachen – In Aachen wollte eine Frau nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten offenbar Selbstjustiz üben. Wie die örtliche Polizei mitteilte, sei die 41-Jährige nach einer Auseinandersetzung mit dem 45-jährigen Mann mit ihrem Auto zweimal auf ihn zugefahren.

Beim ersten Mal traf sie ihren Lebensgefährten und verletzte ihn, bei zweiten Versuch konnte der Mann ausweichen und in einen Graben springen. Nach Angaben des Mannes hatte die Auseinandersetzung bereits im Auto begonnen, worauf er aussteigen sollte. Kurze Zeit später habe die Frau versucht, den 45-Jährigen umzufahren. Der Mann konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-frau-will-lebensgefaehrten-nach-streit-mit-auto-anfahren-10927.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen