Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.11.2010

NRW Fahranfänger rast mit 140 km/h durch Ortschaft

Löhne – Im nordrhein-westfälischen Löhne ist am vergangenen Freitag ein 19-jähriger Audi-Fahrer mit 140 Stundenkilometern geblitzt worden, erlaubt waren 50. Nach Polizeiangaben gab der Kraftfahrzeugführer als Grund für seine rasante Fahrt an, nur „schnell zu seinen Freunden“ fahren zu wollen.

Normalerweise sieht der Strafenkatalog bei diesem Vergehen ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, vier Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot vor. Da sich der junge Autofahrer jedoch noch in der Probezeit befindet und bereits in der Vergangenheit mehrfach aufgefallen war, muss er mit einem noch höheren Bußgeldsatz rechnen. Außerdem erwartet den Teenager wohl eine Nachschulung und eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-fahranfaenger-rast-mit-140-kmh-durch-ortschaft-16962.html

Weitere Nachrichten

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Anschläge in Teheran Lage weiter unklar

Nach den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran ist die Lage ...

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Zweite Karriere Kiefer Sutherland glaubt „an zweite Chancen“ als Sänger

Der kanadische Film- und Serienstar Kiefer Sutherland hat seit seiner Kindheit ein Faible fürs Musizieren: "Ich wollte immer schon Musik machen, hatte ...

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Weitere Schlagzeilen