Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

06.06.2015

NRW Experten wollen Bagatellaufgaben der Polizei privatisieren

Experten schlagen eine umfassende Entlastung der NRW-Polizei vor.

Berlin – Die geheim tagende Expertenkommission zur Reform der Polizeiarbeit in NRW will am kommenden Dienstag ihren Abschlussbericht an Innenminister Ralf Jäger (SPD) überreichen. Die Experten schlagen darin eine umfassende Entlastung der NRW-Polizei von Bagatellaufgaben vor, die über 1.000 Stellen einsparen soll, erfuhr die „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) aus dem Umfeld der Kommission. Der Bericht wird an diesem Wochenende gedruckt.

Abgeben soll die NRW-Polizei demnach den Objektschutz, die Aufnahme von Bagatellunfällen und das Einschreiten bei nächtlicher Ruhestörung. Diese Aufgaben sollen privatisiert oder von anderen Behörden wie etwa den Ordnungsämtern übernommen werden.

Zu den weiteren Vorschlägen gehört die Reduzierung der Spezialeinheiten bei der NRW-Polizei sowie der Verzicht auf mehrere Hundertschaften, von denen das Land 18 unterhält.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-experten-wollen-bagatellaufgaben-der-polizei-privatisieren-84572.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen