Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Streik

© über dts Nachrichtenagentur

02.07.2015

NRW-Einzelhandel Verdi will mit Warnstreiks Druck machen

„Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es zu Warnstreiks kommen wird.“

Düsseldorf – Im Tarifstreit des Einzelhandels NRW stehen die Zeichen nach der vierten ergebnislosen Tarifrunde weiter auf Warnstreiks: „Wir werden jetzt zunächst den Verhandlungsstand in den Tarifkommissionen besprechen“, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi NRW der „Rheinischen Post“. „Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es zu Warnstreiks kommen wird.“

Es sei mit den Arbeitgebern kein neuer Verhandlungstermin vereinbart worden. „Wir haben uns jetzt erst einmal nur darauf geeinigt, die Sommerpause abzuwarten. Sollte in der Zwischenzeit in einem anderen Bezirk ein Abschluss erzielt werden, der als Pilot taugt, würden wir auf dieser Grundlage noch einmal diskutieren“, so der Sprecher.

Verdi verlangt für die 460.000 sozialversicherungspflichtig und 236.000 geringfügig Beschäftigten eine Lohnerhöhung von 5,5 Prozent, mindestens aber 140 Euro, sowie die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-einzelhandel-verdi-will-mit-warnstreiks-druck-machen-85552.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen