Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NRW-CDU will Auflösung des Landtags beantragen

© dapd

14.03.2012

Norbert Röttgen NRW-CDU will Auflösung des Landtags beantragen

Die CDU will „stärkste Partei“ werden.

Düsseldorf – Die CDU in Nordrhein-Westfalen will wie auch die SPD nach der Abstimmungsniederlage für den Haushalt die Auflösung des Düsseldorfer Landtags beantragen. Dies sagte CDU-Landeschef Norbert Röttgen am Mittwoch in Düsseldorf. Die CDU wolle „stärkste Partei“ werden.

Die rot-grüne Landesregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sei mit ihrer Politik gescheitert, erklärte Röttgen weiter. „Das Parlament hat der Regierung sein Misstrauen ausgesprochen.“ Nun müsse der Bürger über „einen Neuanfang“ entscheiden. Sollte das Parlament aufgelöst werden, müssten innerhalb von 60 Tagen Neuwahlen stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-cdu-will-aufloesung-des-landtags-beantragen-45690.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Außenpolitiker Bundestagsabstimmung über Incirlik-Abzug unnötig

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), hat eine Bundestagsabstimmung über die Verlegung der Bundeswehr vom türkischen ...

Christian Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Agrarminister verschärft Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) will mit zahlreichen Maßnahmen den Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung in Deutschland verschärfen. ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Kommission gibt 500 Millionen Euro für Verteidigungsfonds

Die EU-Kommission will die europäische Zusammenarbeit in der Verteidigung zügig vorantreiben und finanziell unterstützen: Schon 2019, also noch in der ...

Weitere Schlagzeilen