Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.07.2010

NRW-Arbeitsminister für Ladenschluss um 22 Uhr

Düsseldorf – NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) hat sich für eine Beschränkung der Ladenöffnungszeiten in seinem Bundesland ausgesprochen. Schneider sagte der „Rheinischen Post“, er könne sich „im Einzelhandel eine Beschränkung der Öffnungszeiten bis maximal 22 Uhr durchaus vorstellen“. Es sei „statistisch nachgewiesen, dass längere Öffnungszeiten im Einzelhandel keine zusätzlichen Jobs schaffen“, erklärte Schneider. Er werde auch „wieder mehr auf den arbeitsfreien Sonntag achten“, betonte der Minister. Die Sonntagsarbeit sei „inzwischen in gefährlich vielen Branchen normal geworden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-arbeitsminister-fuer-ladenschluss-um-22-uhr-12181.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen