Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.07.2010

NRW 68-Jähriger stirbt nach Sturz mit Rennrad

Bielefeld – Ein 68-jähriger Fahrradfahrer aus Herford ist mit seinem Rennrad gestürzt und dabei tödlich verunglückt. Der Radfahrer kam der Polizei zufolge aus ungeklärter Ursache auf einer stark abschüssigen Strecke von der Fahrbahn ab und stürzte in einen tiefer liegenden gemauerten Wasserablauf, der parallel zur Fahrbahn verläuft.

Hier überschlug sich der Radfahrer mehrfach und blieb schwerst verletzt liegen. Der eingesetzte Notarzt versuchte noch vor Ort den Verunglückten zu reanimieren. Auf der Fahrt ins Krankenhaus verstarb der 68-Jährige jedoch. Er habe zwar einen Schutzhelm getragen, der Sturz sei jedoch zu schwer gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-68-jaehriger-stirbt-nach-sturz-mit-rennrad-12340.html

Weitere Nachrichten

Erde

© NASA / Apollo 17 Crew / gemeinfrei

Studie Pariser Klimaziele nur mit unpopulären Maßnahmen erreichbar

Wenn Deutschland seine nationalen Selbstverpflichtungen beim Klimaschutz einhalten will, muss die Bundesregierung laut einer Studie des Umweltbundesamtes ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Finanzministerium Schuldenerleichterung für Athen würde teuer für Geberländer

Neue Schuldenerleichterungen für Griechenland würden für die Geberländer nach Berechnungen des Bundesfinanzministeriums (BMF) teuer. Je nach ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer erobert Spitze der Album-Charts zurück

Die Schlagersängerin Helene Fischer hat mit ihrem selbstbetitelten Album die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts zurückerobert. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen