Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.07.2010

NRW 48-Jähriger bei Arbeitsunfall getötet

Hamm – Im nordrhein-westfälischen Hamm ist heute Morgen ein 48-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Wie die zuständige Polizei mitteilte, wurde der Mann auf dem Firmengelände eines Diskounternehmens offenbar von einem LKW überrollt. Der 37-jährige Fahrer des Sattelschleppers war zuvor ausgestiegen, um ein Problem mit der Beleuchtung zu überprüfen. Dann sei der LKW plötzlich nach vorne gerollt und gegen einen anderen Auflieger geprallt. Beim Zurücksetzen entdeckte der 37-Jährige schließlich das Opfer. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-48-jaehriger-bei-arbeitsunfall-getoetet-11807.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen