Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2013

NRW 21-Jährige stirbt bei Unfall auf A40

Die Frau verstarb an der Unfallstelle.

Duisburg – Am späten Donnerstagabend ist eine 21-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 40 nahe Duisburg ums Leben gekommen.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war die junge Frau gegen 23:45 Uhr auf der A40 unterwegs, als sie zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Rheinhausen und Homberg zu spät bemerkte, dass sich der Verkehr vor ihr verlangsamte. Sie fuhr auf den Auflieger eines Lkws auf, brachte ihr Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen und stieg aus ihrem Pkw aus, wahrscheinlich um die Unfallstelle abzusichern, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte.

Ein 31-jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen der jungen Frau auf. Die 21-Jährige wurde von ihrem eigenen oder dem auffahrenden Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt, wie die örtliche Polizei weiter mitteilte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-21-jaehrige-stirbt-bei-unfall-auf-a40-66572.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen