Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.10.2009

NRW 19-Jähriger wollte mit Amokdrohung für schulfrei sorgen

Duisburg – Ein 19-Jähriger aus Duisburg hatte am vergangenen Wochenende einer Schule per E-Mail mit einem Amoklauf gedroht, um den Schülern nach eigenen Angaben am Montag einen freien Tag zu verschaffen. Der junge Mann wurde heute von der Polizei festgenommen. Nach Angaben der Behörden hatte der 19-Jährige zum Versenden der Droh-Mail eigens eine Internetseite gesucht, welche die eigenen Computerdaten verschlüsseln sollte. Der Polizei war es jedoch gelungen, den Ursprung der E-Mail zurückzuverfolgen. Neben einem Strafverfahren droht dem Täter die Begleichung der Rechnung für den 10.000 Euro teuren Polizeieinsatz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-19-jaehriger-wollte-mit-amokdrohung-fuer-schulfrei-sorgen-2109.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Weitere Schlagzeilen