Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.08.2010

NRW 17 Verletzte bei Wohnungsbrand

Ratingen – In der nordrhein-westfälischen Stadt Ratingen sind am Dienstagnachmittag 17 Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, konnten sich vier Personen aus der Brandwohnung im Erdgeschoss selbst retten, bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Nachbarn aus den oberen Etagen flüchteten durch das verrauchte Treppenhaus vor den Flammen ins Freie. Insgesamt erlitten 17 Personen leichte oder mittelschwere Rauchgasvergiftungen. Elf der Verletzten wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und anschließend wieder entlassen. Sechs Personen, darunter drei Kinder, mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-17-verletzte-bei-wohnungsbrand-13527.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen