Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.08.2010

NRW 17 Verletzte bei Wohnungsbrand

Ratingen – In der nordrhein-westfälischen Stadt Ratingen sind am Dienstagnachmittag 17 Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, konnten sich vier Personen aus der Brandwohnung im Erdgeschoss selbst retten, bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Nachbarn aus den oberen Etagen flüchteten durch das verrauchte Treppenhaus vor den Flammen ins Freie. Insgesamt erlitten 17 Personen leichte oder mittelschwere Rauchgasvergiftungen. Elf der Verletzten wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und anschließend wieder entlassen. Sechs Personen, darunter drei Kinder, mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-17-verletzte-bei-wohnungsbrand-13527.html

Weitere Nachrichten

Französische Nationalversammlung

© über dts Nachrichtenagentur

Frankreich Schwächere Wahlbeteiligung bei Parlamentswahl

Bei der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich zeichnet sich eine schwächere Wahlbeteiligung ab. Bis 17 Uhr haben 40,75 Prozent der Wahlberechtigten ...

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Bernd Riexinger

© über dts Nachrichtenagentur

Riexinger Rot-Rot-Grün noch möglich

Eine Koalition aus SPD, Linken und Grünen ist nach Ansicht von Linken-Co-Chef Bernd Riexinger noch nicht tot. "Es kommt jetzt darauf an, wie sich die SPD ...

Weitere Schlagzeilen