Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erwin Sellering

© dts Nachrichtenagentur

11.08.2012

Erwin Sellering NPD-Verbotsverfahren notfalls im Alleingang

„Es ist über ein NPD-Verbotsverfahren lange genug diskutiert worden.“

Schwerin – Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) unterstützt die Forderung von CSU-Chef Horst Seehofer, ein neues NPD-Verbotsverfahren notfalls in einem Alleingang der Länder einzuleiten. „Natürlich wäre es ein besonders kraftvolles Signal, wenn Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat gemeinschaftlich ein Verbotsverfahren einleiten. Aber zur Not müssen die Länder diesen Weg eben allein gehen“, sagte Sellering der „Welt am Sonntag“.

„Es ist über ein NPD-Verbotsverfahren lange genug diskutiert worden. Wir sollten es jetzt endlich in Gang setzen.“ Die NPD sei ohne Zweifel eine Partei, „die unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung aggressiv bekämpft.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/npd-verbotsverfahren-notfalls-im-alleingang-55877.html

Weitere Nachrichten

Recep Tayyip Erdoğan 2011

© Prime Minister Office / CC BY-SA 2.0

Türkisches Verfassungsreferendum OSZE-Wahlbeobachter plädiert für eine Neuauszählung

Der Direktor des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Michael ...

Georg Pazderski 2016 AfD

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

AfD Pazderski unterstützt Petry-Kurs und zeigt Verständnis

Der Berliner AfD-Landeschef Georg Pazderski äußert Verständnis für Frauke Petrys Verzicht auf eine Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl. Am Donnerstag ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Polens Botschafter Deutschland für schlechtere Beziehungen verantwortlich

Polens Botschafter in Berlin, Andrzej Przylebski, sieht die Schuld für die Verschlechterung der Beziehungen zwischen seiner Regierung und der ...

Weitere Schlagzeilen