Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NPD-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

10.07.2015

NPD-Verbotsantrag Bundesrat will weiteres Material vorlegen

Man wolle belegen, dass die NPD ein „Klima der Angst“ erzeuge.

Berlin – Der Bundesrat will laut eines Berichts des „Spiegel“ dem Bundesverfassungsgericht bis zum Herbst weiteres Material zur Untermauerung seines Antrags auf ein NPD-Verbot liefern.

Dabei gehe es zum einen darum, dass die Partei bei Protesten gegen Asylbewerber- und Flüchtlingsunterkünfte eine „Scharnier- und Bündelungsfunktion“ für andere rechtsextremistische Gruppen erfülle, so der Berliner Staatsrechtler Christian Waldhoff, der den Bundesrat in dem Verfahren vertritt.

Zum anderen wolle man belegen, dass die NPD in bestimmten Gebieten ein „Klima der Angst“ erzeuge; dazu würden derzeit betroffene Bürgermeister und zivilgesellschaftliche Gruppen befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/npd-verbotsantrag-bundesrat-will-weiteres-material-vorlegen-85972.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen