Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.11.2009

NPD Politiker Jürgen Rieger hinterlässt NPD offenbar kein Geld

Hamburg – Nach dem Tod des NPD-Politikers Jürgen Rieger Ende Oktober geht die rechtsextreme Partei offenbar leer aus. Wie der NDR berichtet, sei ein Testament des Verstorbenen aufgetaucht. Demnach liege die Entscheidung über Riegers Nachlass allein bei seinen Kindern. Die Familie des Politikers teile dessen politische Ansichten jedoch nicht und stehe in keinerlei Beziehungen zur rechtsextremen Szene. Zudem hatte Rieger der NPD einen hohen Kredit gewährt, den die Familie nun zurückverlangen könnte. Allein für die NPD in Mecklenburg-Vorpommern hatte der Anwalt etwa 270000 Euro bereitgestellt. Rieger war am 29. Oktober im Alter von 63 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/npd-politiker-juergen-rieger-hinterlaesst-npd-offenbar-kein-geld-3314.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen