newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

All-Star-Game Nowitzki muss um Nominierung bangen

Zehn Jahre am Stück nominiert – derzeit außer Form.

Dallas – Zum ersten Mal nach zehn Jahren könnte Basketballstar Dirk Nowitzki das All-Star Game der NBA verpassen. Der deutsche Profi in Diensten der Dallas Mavericks fiel beim nun abgeschlossenen Voting der Fans in den letzten Tagen noch auf den vierten Platz der Forwards zurück. Weil er seit Wochen außer Form spielt, könnte der Coach der Western Conference am kommenden Donnerstag darauf verzichten, dem 33-Jährigen am 26. Februar in Orlando einen der sieben verfügbaren Plätze auf der Einwechselbank zuzuteilen.

Mit 1,34 Millionen die meisten Stimmen erhielt auf Nowitzkis Position erwartungsgemäß Kevin Durant (Oklahoma City) vor Blake Griffin (Los Angeles Clippers). Sie werden für den Westen zusammen mit den Lakers-Spielern Kobe Bryant und Andrew Bynum sowie Griffins Teamkollege Chris Paul das All-Star Game beginnen. Bei den Forwards fing Pau Gasol von den Lakers Nowitzki mit einem hauchdünnen Vorsprung von nicht einmal 2.000 Stimmen noch vom dritten Rang ab.

Während der Anti-Star Nowitzki bei den Fans noch nie die allerhöchste Popularität genoss, schürt seine derzeitige Form die meisten Zweifel. Mit 16,2 Punkten pro Spiel wirft der Deutsche in dieser Saison bislang so schlecht wie seit seiner Rookie-Saison 1998/99 nicht mehr. Sein Karriereschnitt liegt bei knapp 23 Punkten pro Partie. In den letzten fünf Einsätzen knackte er trotz teils hoher Spielzeit nie die 20-Punkte-Marke. Auch eine Regenerationspause von vier Spielen brachte den wertvollsten Spieler der Finalserie 2011 bislang nicht zurück in den Rhythmus.

Im Team des Ostens führen die beiden Stars der Miami Heat, LeBron James und Dwyane Wade, die Starting Five um Derrick Rose (Chicago), Carmelo Anthony (New York) und Magic-Center Dwight Howard an, der beim Conference-Vergleich ein Heimspiel haben wird – und mit 1,6 Millionen Stimmen auch die meisten aller Spieler erhielt.

03.02.2012 © dapd / newsburger.de

Weitere Meldungen

Nowitzki „Ich bin über Basketball hinweg“

Nach seinem Karriereende vor sechs Monaten hat der ehemalige NBA-Profi der Dallas Mavericks, Dirk Nowitzki, nach eigenen Angaben nur einmal einen Basketball in der Hand gehalten. ...

Cheerleading Sportminister schlägt Schaffung von gemischten Teams vor

Nach der Abschaffung der Cheerleader beim Basketballclub Alba Berlin schlägt Bundessportminister Horst Seehofer (CSU) die Schaffung von gemischten Tänzergruppen als moderne Lösung vor. ...

NBA-Star Schröder Umzug in die USA war „Kulturschock“

Basketball Toronto Raptors gewinnen als erstes kanadisches Team NBA-Titel

Dirk Nowitzki „Langsam sickert die Leere durch“

NBA Nowitzki beendet Basketball-Karriere

Basketball Dirk Nowitzki überholt Wilt Chamberlain in NBA-Scorerliste

NBA Nowitzki schließt Posten beim DBB aus

Basketball-WM Nowitzki und Kleber glauben an deutschen Erfolg

Basketball Schröder will Nowitzki als Aushängeschild beerben

Basketball NBA-Star Schröder verlangt mehr Respekt aus Deutschland

Nowitzki-Mentor Geschwindner NBA-Superstar Curry wird den Basketball verändern

Basketball-EM Deutschland scheidet in der Vorrunde aus

Basketball Gavel darf für Deutschland starten

Dirk Nowitzki „Olympia ist schon im Hinterkopf“

NBA Dirk Nowitzki bereitet Karriereende vor

NBA Dirk Nowitzki für All-Star Game nominiert

Nowitzki Ich habe so hart trainiert wie noch nie

Basketball-Pokal Ulm und Berlin im Finale

Basketball Nowitzki feiert dritten Sieg in Folge

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »