Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Omid Nouripour

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

30.08.2013

Nouripour Syrien-Aufklärungsflüge nur mit Bundestagsmandat

„Darüber wird dann zu beraten sein.“

Berlin – Omid Nouripour, sicherheitspolitischer Sprecher der Grünen, hat im Falle der Anforderung von NATO-Aufklärungsflugzeugen für Militärschläge gegen Syrien eine vorherige Beteiligung des Bundestags gefordert.

„Wenn AWACS-Maschinen mit Bundeswehrsoldaten eingesetzt werden, müsste die Bundesregierung in jedem Fall zuvor die Zustimmung des Bundestages einholen“, sagte der Grünen-Verteidigungsexperte der „Rheinischen Post“.

Zuvor hatte sich Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD) von der Möglichkeit über eine solche indirekte Beteiligung der Bundesrepublik geäußert. „Darüber wird dann zu beraten sein“, sagte Steinbrück.

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Philipp Mißfelder (CDU), bekräftigte erneut, dass eine entsprechende Anfrage derzeit nicht vorliege. Sollte sie kommen, müsse sie „natürlich politisch und rechtlich geprüft werden“, so Mißfelder.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nouripour-syrien-aufklaerungsfluege-nur-mit-bundestagsmandat-65305.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Politologe Trump ein „Hyperpopulist“

Der Direktor des Zentrums für Demokratie- und Friedensforschung der Universität Osnabrück, Ulrich Schneckener, hat Donald Trump als "Hyperpolulisten" ...

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

Nach US-Wahl Von der Leyen fordert mehr sicherheitspolitische Eigenständigkeit

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geht davon aus, dass sich die Europäer nach der US-Wahl auf "grundlegende Veränderungen" einstellen ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend SPD legt wieder zu – FDP verliert

Die SPD kann sich im stern-RTL-Wahltrend erstmals seit fünf Wochen wieder verbessern: Im Vergleich zur Vorwoche legt sie um einen Punkt zu auf 23 Prozent, ...

Weitere Schlagzeilen