Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Notfall verzögert „Titanic-Gedenkkreuzfahrt

© AP, dapd

10.04.2012

"Balmoral" Notfall verzögert „Titanic“-Gedenkkreuzfahrt

Passagier mit der Luftrettung in ein Krankenhaus gebracht.

London – Eine Gedenkkreuzfahrt auf den Spuren der „Titanic“ ist von einem medizinischen Notfall an Bord überschattet worden. Die „MS Balmoral“ hatte am Sonntag – wie seinerzeit der Unglücksdampfer – im englischen Southampton abgelegt und am Montag einen Stopp in der irischen Stadt Cobh eingelegt.

Anschließend setzte sie ihre Reise zu der Stelle im Nordatlantik fort, wo vor genau 100 Jahren die „Titanic“ unterging. Am Dienstag teilte der Kapitän mit, dass die Fahrt unterbrochen werde, weil ein Passagier mit der Luftrettung in ein Krankenhaus gebracht werden müsse. Die Kreuzfahrt der „Balmoral“ sollte zwölf Nächte dauern. An Bord waren unter anderen Nachkommen der mehr als 1.500 damals zu Tode Gekommenen sowie Nachfahren der rund 700 Überlebenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/notfall-verzoegert-titanic-gedenkkreuzfahrt-49861.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Weitere Schlagzeilen