Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.09.2011

Norwegen: Zwei Tote bei Schiffsbrand

Oslo – Bei einem Brand auf dem norwegischen Passagierschiff „Nordlys“ sind am Donnerstag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Reederei Hurtigruten mit.

Demnach handelt es sich bei den Toten um Besatzungsmitglieder des Schiffes. Alle Passagiere seien sicher an Land gebracht worden. Unter ihnen sollen sich auch zwei deutsche Reisende befinden. Die Reederei hat dies jedoch bisher nicht bestätigt. Man könne keine Angaben darüber machen, wie viele der 202 Passagiere auf dem Schiffe Deutsche gewesen seien, sagte ein Sprecher der Reederei. Acht weitere Menschen sollen im Krankenhaus der Stadt behandelt werden.

Die 122 Meter lange „Nordlys“ konnte mit Schlepperhilfe zum Kai von Ålesund bugsiert werden. Wegen der gewaltigen Rauchentwicklung ließen die norwegischen Behörden das Zentrum der Kleinstadt vorübergehend evakuieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/norwegen-zwei-tote-bei-schiffsbrand-28014.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen