Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.06.2011

Norwegen: Neun Verletzte bei Tunnelbrand unter Oslofjord

Oslo – Bei einem Brand in einem Tunnel südlich der norwegischen Hauptstadt Oslo sind am Donnerstag neun Menschen verletzt worden. Medienberichten zufolge sei ein mit Papier beladener Lkw in dem 7,2 Kilometer langen Oslofjord-Tunnel in Brand geraten. Dichter Rauch habe daraufhin die Autofahrer im Tunnel eingeschlossen. Erst durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten insgesamt 29 Menschen aus dem Tunnel befreit werden. Neun Menschen erlitten Rauchvergiftungen.

Die Feuerwehr konnte den Brand nach knapp zwei Stunden löschen. Erst am Freitag soll der komplett gesperrte Tunnel wieder für den Verkehr freigegeben werden, hieß es. Der Oslofjord-Tunnel ist der drittlängste Unterwassertunnel in Norwegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/norwegen-neun-verletzte-bei-tunnelbrand-unter-oslofjord-22486.html

Weitere Nachrichten

Til Schweiger

© über dts Nachrichtenagentur

Til Schweiger „Erfolg erzeugt viele Neider“

Til Schweiger geht nach eigenen Angaben mit Negativ-Presse entspannt um. "Erfolg erzeugt viele Neider", sagte Schweiger dem Magazin "IN". Dies sei leider ...

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens 80 Tote bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Bei einem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Mehr ...

Weitere Schlagzeilen