newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Nordseeinsel Sylt rechnet mit großem Bevölkerungsverlust

Westerland – Die Nordseeinsel Sylt rechnet mit der Abwanderung großer Teile ihrer Bevölkerung innerhalb der nächsten Generation. Das geht aus einer internen Prognose hervor, die das Bauamt der Gemeinde Sylt im Rahmen eines Entwicklungskonzepts für die Insel erstellt, berichtet der „Spiegel“.

Demnach könnte in den kommenden 20 bis 30 Jahren die Zahl der Einwohner, die dauerhaft auf der Insel leben, auf möglicherweise nur noch 10000 bis 12000 Menschen sinken. Heute sind dagegen noch 21500 Personen offiziell mit erstem Wohnsitz auf Sylt gemeldet. In dieser Zahl enthalten ist allerdings schon jetzt eine unbekannte Zahl an Einwohnern, die ihren angeblichen Erstwohnsitz auf Sylt nur als Ferienhaus oder -wohnung nutzen.

Grund für das Schrumpfen der Bevölkerungszahl ist vor allem die Umwidmung von dauerhaft bewohnten Häusern in hochwertige Urlaubsdomizile, die nicht ständig genutzt werden. Dies bestätigen auch erste Zahlen der noch laufenden Erhebung, wonach bei neun von zehn Haus- oder Wohnungsverkäufen der Erwerber nicht von der Insel, sondern vom Festland kommt.

Eine Abwanderung in der befürchteten Größenordnung wird nach Einschätzung des Bauamts das Inselleben erheblich beeinträchtigen. „In keinem der elf Inselorte gibt es noch so etwas wie ein florierendes Gemeinschaftsleben“, insbesondere „keine gelebte Nachbarschaft“ und kein „intaktes Vereinsleben“, heißt es in der Projektion für die Zukunft der Insel in 20 bis 30 Jahren.

07.08.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Die Impfzentren arbeiten an manchen Tagen nur noch im Leerlauf und die Länder wollen ungenutzten Dosen an den Bund zurückgeben: Die Impfkampagne in Deutschland stockt - viele andere EU-Länder haben uns längst überholt. Sollte die Bundesregierung zu drastischeren ...

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Bärbel Bas, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, plädiert für einen Strategiewechsel in der Impfkampagne. Im ARD-Mittagsmagazin sagte sie am Dienstag: "Es braucht eine andere Kampagne, es braucht aufsuchende Angebote". In ihrer Stadt, in Duisburg, fahre ...

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »