Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.12.2009

Nordkoreanischer Diplomat wegen Zigarettenschmuggel in Schweden verurteilt

Stockholm – Ein nordkoreanischer Diplomat und seine Frau sind gestern von einem Stockholmer Gericht zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Wie das Online-News-Portal „The Local“ berichtet, sollen die beiden mehr als 230000 Zigaretten nach Schweden geschmuggelt haben. Als Zollbeamte das in Russland registrierte Auto kontrollierten, haben sie die Unmengen von Zigaretten entdeckt. Bei der Festnahme verwiesen der in St. Petersburg stationierte Nordkoreaner und seine Frau darauf, dass sie diplomatische Immunität genießen und daher nicht angeklagt werden dürften. Das Stockholmer Amtsgericht entschied aber, dass das Ehepaar in Schweden keine diplomatische Immunität genießt, da keiner von beiden in Schweden stationiert ist. Das Paar hat im Verlaufe des Prozesses gestanden, dass die Zigaretten in Schweden verkauft werden sollten, um eine Operation für die Frau zu finanzieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkoreanischer-diplomat-wegen-zigarettenschmuggel-in-schweden-verurteilt-4975.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen