Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zur Unterstützung von Kim Jong Un aufgerufen

© dts Nachrichtenagentur

19.12.2011

Nordkorea Zur Unterstützung von Kim Jong Un aufgerufen

Volk und Militär „müssen Genossen Kim Jong Un treu die Ehre erweisen“.

Pjöngjang – Nach dem Tod seines langjährigen Diktators Kim Jong Il hat Nordkorea die Bevölkerung aufgerufen, seinen Sohn und designierten Nachfolger Kim Jong Un zu unterstützen. Das Volk und das Militär „müssen Genossen Kim Jong Un treu die Ehre erweisen“, erklärte die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur. Ihm waren bereits im vergangenen Jahr wichtige politische und militärische Posten übertragen worden. Staatliche Medien bezeichnen Kim Jong Un bereits als „großartigen Nachfolger“.

Indessen kündigten die USA an, ihren Umgang mit Nordkorea möglicherweise auf den Prüfstand stellen zu wollen. Konkret gehe es dabei um Überlegungen, das isolierte Pjöngjang wieder in Atomgespräche einzubinden und dem Land Nahrungsmittelhilfen zukommen zu lassen, wie US-Vertreter am Sonntag mitteilten.

Am frühen Montagmorgen meldeten staatliche Medien den Tod des nordkoreanischen Staatschef. Dieser soll bereits am Samstag während einer Zugfahrt an einem Herzinfarkt gestorben sein. „Es ist der größte Verlust für unserer Partei und der größte Trauerfall für unser Volk“, erklärte eine Nachrichtensprecherin im staatlichen Fernsehen. Das Land müsse „Traurigkeit nun in Stärke umwandeln und seine Schwierigkeiten überwinden.“

Die Beisetzung von Kim Jong Il ist für den 28. Dezember geplant. Das berichtete das nordkoreanische Fernsehen am Montag. Zuvor hatte ein in schwarz gekleideter Ansager im staatlichen Fernsehen den Tod verkündet. Dabei hatte er Tränen in den Augen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-ruft-zur-unterstuetzung-von-kim-jong-un-auf-31750.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen