Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nordkorea lädt Atominspektoren ein

© AP, dapd

20.03.2012

IAEA Nordkorea lädt Atominspektoren ein

Satellitenstart angekündigt.

Wien – Drei Jahre nach der Ausweisung internationaler Atominspektoren aus Nordkorea dürfen Kontrolleure der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in das Land zurückkehren. Die IAEA habe eine offizielle Einladung aus Pjöngjang erhalten, teilte Sprecherin Gill Tudor am Montag in Wien mit. Nach der Ankündigung eines Satellitenstarts hatten sich die Spannungen zwischen Nordkorea und der internationalen Gemeinschaft erneut verschärft.

Die USA und Südkorea vermuten, der Start könne ein verdeckter Raketentest Nordkoreas sein. Das Vorhaben war am Freitag bekannt gegeben worden. Zeitgleich sei das Einladungsschreiben für die Atominspektoren eingegangen, sagte Tudor. Über die Bedingungen der Einladung sagte sie nichts. Noch sei nichts entschieden, erklärte sie.

In den Wochen zuvor hatten sich die Beziehungen zwischen Pjöngjang und Washington dagegen etwas entspannt. Die USA hatten Nordkorea die ersten Lebensmitteltransporte seit drei Jahren in Aussicht gestellt. Im Gegenzug hatte die kommunistische Führung in Pjöngjang zugesagt, die Urananreicherung einzustellen, auf Atomtests zu verzichten und wieder Inspekteure der IAEA ins Land zu lassen.

Nachdem Nordkorea einem Moratorium für Atom- und Langstreckenraketentest zugestimmt hatte, boten die USA die Lieferung von 240.000 Tonnen Lebensmitteln an. Die Vereinigten Staaten bestreiten, dass die humanitäre Hilfe im Gegenzug für Nordkoreas Zugeständnisse im Streit um dessen Atomprogramm gewährt werde, die nun auch den Weg für die Wiederaufnahme der 2009 ausgesetzten Sechs-Nationen-Gespräche ebnen könnten.

US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland sagte, Washington sei über eine offizielle Einladung der IAEA von Nordkorea nicht informiert worden. Ein solcher Schritt wäre positiv. Zugleich betonte sie, dies ändere nichts an der Tatsache, dass die USA einen Satellitenstart sowohl als Verstoß gegen die Verpflichtungen Nordkoreas gegenüber den UN betrachten würden, als auch gegen die Zusagen, die Pjöngjang gegenüber den USA getroffen habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-laedt-atominspektoren-ein-46551.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen