Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kim Jong-un

© Thierry Ehrmann / CC BY 2.0

21.08.2015

Nordkorea Kim Jong-un ruft Grenzarmee zu den Waffen

Die Gefechtsbereitschaft solle Freitag, 17 Uhr, eingenommen sein.

Pjöngjang – Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat die Grenzarmee aufgerufen, sich auf den Kriegszustand vorzubereiten. Das berichtet die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Die Gefechtsbereitschaft solle Freitag, 17 Uhr, eingenommen sein.

Zuvor hatten sich Nord- und Südkorea an ihrer schwer bewachten Grenze gegenseitig mit Artilleriegeschützen beschossen. Stein des Anstoßes sind wohl südkoreanische Propaganda-Durchsagen aus Lautsprechern entlang der entmilitarisierten Zone (DMZ).

Nordkorea stellte nach Angaben aus Seoul ein Ultimatum, wonach Südkorea die Beschallung innerhalb von 48 Stunden einstellen soll. Ansonsten drohten militärische Aktionen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-kim-jong-un-ruft-grenzarmee-zu-den-waffen-87540.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen