Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kim Jong-un

© Thierry Ehrmann / CC BY 2.0

29.05.2017

Bericht Nordkorea feuert Rakete in japanische Gewässer

Japan kündigte „konkretes Handeln mit den USA“ an.

Pjöngjang – Nordkoreas Regierung um Machthaber Kim Jong Un hat die internationale Gemeinschaft erneut mit einem Raketenabschuss provoziert.

Wie das US-Pazifikkommando mitteilte, handelte es sich um eine Kurzstreckenrakete, die nach rund sechs Minuten Flugzeit am frühen Montagmorgen unangekündigt in Gewässern der japanischen Wirtschaftszone einschlug. Südkorea bestätigte den Abschuss. Japans Regierung hat den Raketentest umgehend scharf kritisiert.

Schäden habe es offenbar nicht gegeben, das Geschoss habe aber ein Risiko für Schiffe und Flugzeuge in der entsprechenden Region dargestellt.

Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe drohte dem Regime in Nordkorea und kündigte „konkretes Handeln mit den USA“ an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-feuert-rakete-in-japanische-gewaesser-97423.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen