Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Militärparade in Nordkorea

© dts Nachrichtenagentur

19.10.2012

Flugblatt-Streit Nordkorea droht Südkorea mit Militärschlag

Man werde „an der Westfront einen gnadenlosen Militärschlag“ durchführen.

Pjöngjang – Im Streit um regimekritische Flugblätter hat Nordkorea dem Nachbarland im Süden mit einem massiven Angriff gedroht. Man werde „an der Westfront einen gnadenlosen Militärschlag“ durchführen, wenn weitere Flugblätter aus Südkorea über die Grenze geraten würden, hieß es in einer Mitteilung der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA.

Südkoreanische Aktivisten wollen am kommenden Montag Flugblätter mit Ballons über Nordkorea abwerfen, die das autoritäre Regime in Pjöngjang anprangern und zum Sturz des Machthabers Kim Jong Un aufrufen. In den Flugblättern sollen zudem 1.000 1-Dollar-Noten versteckt sein, um die verarmten Menschen in Nordkorea zu unterstützen. Sollten die Flugblätter über die Grenze geraten, komme es „ohne weitere Vorwarnung“ zum Angriff, hieß es von nordkoreanischer Seite.

Südkoreas Verteidigungsminister Kim Kwan-jin kündigte einen Gegenschlag an, falls Nordkorea angreift. „Wenn eine Attacke passiert, haben wir die perfekte Antwort parat“, so der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nordkorea-droht-suedkorea-mit-militaerschlag-56848.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen